Ausbildung

Wir legen Wert auf eine umfassende und qualitativ hochwertige Ausbildung: Wir halten den Theorieunterricht anhand des gesetzlich vorgegebenen Rahmenplans. Zusätzlich könnt ihr innerhalb der Bürozeiten vor dem Unterricht Bögen ausfüllen, die wir korrigieren und mit euch besprechen.

Wir bieten täglich Theorieunterricht an: Dadurch habt ihr die Möglichkeit, innerhalb von 3 Wochen alle Pflichtunterrichte zu besuchen.

In der praktischen Ausbildung geht es vom Einfachen zum Schweren: Wir fordern unsere Fahrschüler von Stunde zu Stunde, überfordern sie aber nicht. Lernen soll Spaß machen. Wir legen großen Wert auf eine enge Verzahnung von theoretischer und praktischer Ausbildung, das heißt nach der dritten oder vierten Theoriestunde beginnen wir mit den Fahrstunden. Dadurch wird die Ausbildungszeit möglichst kurz gehalten.

In den Zweiradklassen wird von Motorrad zu Motorrad ausgebildet: Dadurch kann der Fahrlehrer vorausfahren und verschiedene Fahrmanöver anschaulich vormachen, die der Fahrschüler dann nachfährt.

Das Hauptziel unserer Ausbildung ist es, euch zur sicheren, verantwortungsvollen und umweltbewussten Teilnahme am Straßenverkehr zu befähigen. Dazu gehört natürlich die gezielte und effektive Vorbereitung auf die Prüfung.