Klassen

Klasse Beschreibung
B
Ab 18 Jahren (Begleitetes Fahren ab 17 Jahren). Schließt die Klassen L und AM ein. Kraftfahrzeuge (ausgenommen Krafträder) mit einer zulässigen Gesamtmasse von bis zu 3,5 t und mit bis zu neun Sitzplätzen, auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von bis zu 750 kg. Beim Mitführen von schwereren Anhängern darf die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3,5 t nicht übersteigen.
B96
Mitführen von Anhängern bei Fahrzeugen der Klasse B; die zulässige Gesamtmasse der Kombination darf 4,25 t nicht übersteigen. Setzt eine Fahrerschulung voraus; im Führerschein wird die Schlüsselzahl B96 eingetragen.
BE
Ab 18 Jahren (Begleitetes Fahren ab 17 Jahre). Voraussetzung ist der Vorbesitz der Klasse B. Kombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger mit zulässiger Gesamtmasse bis 3,5 t bestehen.
AM
Ab 16 Jahren. Zwei- und dreirädrige Kleinkrafträder sowie vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge bis 50 ccm bzw. 4 kW, und max. 45 km/h bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit.
A1
Ab 16 Jahren. Schließt die Klasse AM ein. Krafträder der Klasse A mit einem Hubraum von bis zu 125 ccm und einer Motorleistung von bis zu 11 kW/15 PS (Leichtkrafträder) und einem Verhältnis Leistung/ Gewicht von bis zu 0,1 kW/kg. Wegfall der 80 km/h-Begrenzung für 16- und 17-Jährige. Außerdem dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von bis zu 15 kW.
A2
Ab 18 Jahren. Schließt die Klassen A1 und AM ein. Krafträder mit einer Motorleistung von bis zu 35 kW/48 PS und einem Verhältnis von Leistung/ Leergewicht von bis zu 0,2 kW/kg. Nach 2 Jahren Klasse A1 ist nur eine praktische Fahrprüfung nötig.
A
Ab 24 Jahren bei Direkteinstieg, oder 2 Jahre Vorbesitz der Klasse A2. Krafträder und dreirädrige Kraftfahrzeuge ohne Leistungsbeschränkung. Nach 2 Jahren Klasse A2 ist eine praktische Fahrprüfung nötig (keine automatische Öffnung durch Zeitablauf mehr).